Logo Monatsprognose

Das Monatsprognoseturnier

Wer sagt die Witterung der kommenden 2 Monate in Deutschland am besten vorher?

Tippen Sie mit bei unserem bewährten Online-Prognoseturnier!


NEWS:

* Die Tipprunde Mai (1-Monatstipp) & Juni(2-Monatstipp) ist beendet (04.05.18). - Sommerprognosen können bereits jetzt eingegeben werden.

ACHTUNG - wichtiger Hinweis:
Sofern das Eingeben von Zweimonatstipps im Zweimonatsbereich nicht möglich ist, geben Sie bitte Ihren 2-Monatstipp in der zweiten Zeile des OBEREN Teils der Eingabemaske (also in den 1-Monatsbereich) ein!
Er wird dann automatisch als Zweimonats-Junitipp übernommen («Autotipp»).

* Die endgültigen April-Auswertungen sind online (02.05.18):

Nach den viel zu milden und feuchten Wintermonaten Dezember und Januar, auf die die zu kalten Monate Februar und März gefolgt waren (wobei insbesondere der Februar gebietsweise extrem trocken war und besonders bei der Sonnenscheindauer sogar teils neue Rekorde brachte, was sich bereits damals in einem deutlichen Einbruch der Prognosenleistungen zeigte), schaltete der April nach spätwinterlichem Start binnen weniger Tage auf «Sommermodus», wobei der atlantische Hochdruckkeil unter Abschwächung auf den europäischen Kontinent überwechselte und an seiner Stelle einem umfangreichen dominierenden Atlantiktief Platz machte, sodass wiederholt äußerst warme subtropische Luftmassen nach Deutschland gelangten. Daher wurde der April im deutschen Flächenmittel um 4,9 K wärmer als im Standardreferenzzeitraum (bzw. um 3,3 K wärmer als im Mittel 1998-2017) und somit der wärmste überhaupt seit mindestens 218 Jahren. Lediglich in Norddeutschland sowie im äußersten Westen (Rheinland-Pfalz) wurden die bisherigen Rekordhalter-Aprils nicht geschlagen, da diese dem atlantischen Einfluss bzw. der kühlenden Nord- und Ostsee zu nah lagen. Im Einzelnen betrugen die Anomalien zwischen +1,3 K auf Helgoland und +7,1 K auf dem Hohenpeißenberg mit den höchsten Werten in den südöstlichsten Bundesländern (Bayern, Thüringen und Sachsen).
Zwar hatte der Monat auch einen recht deutlichen Sonnenscheinüberschuss von 46,8 % sowie ein Niederschlagsdefizit von 35,2 % aufzuweisen. Das bedeutete beim Sonnenschein jedoch nur den viert-sonnigsten April der vergangenen 68 Jahre (hinter 2007, 2009 und 2011) und beim Niederschlag sogar
«nur» den 35.-trockensten April der letzten 138 Jahre.
Dennoch fielen die Prognoseleistungen ähnlich schlecht aus wie in den Extrem-Aprilmonaten 2009 und 2011. Sämtliche Teilnehmer, jedoch auch auch alle anderen Vorhersagen diverser weltweiter Prognosezentralen unterschätzten die Temperatur, überwiegend sogar deutlich. Die beste Einzelprognose war daher diesmal ein Niederschlagstipp, und zwar der von HoSe im 1-Monatsmodul (nur 0,2 % Abweichung), wobei auch dessen Temperaturtipp mit zu den Besten gehörte, sodass er mit insgesamt 260,6 Punkten (= 86,9 % der maximal möglichen Punktzahl) Monatssieger wurde. Im 2-Monatsmodul erkämpfte sich Vormonatssieger Frosch410 mit 238,4 Punkten (= 79,5 %) den 1.Platz, während ansonsten in beiden Prognosemodulen außer den jeweiligen Siegern 220 Punkte nicht erreicht wurden. - Allen erfolgreichen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!


* Die endgültigen März-Auswertungen sind online (02.04.18):

Deutschland erlebte den kältesten März seit 5 Jahren. Er war im deutschen Flächenmittel um 1,1 K kälter als im Standardreferenzzeitraum (bzw. um 2,3 K kälter als im Mittel 1998-2017), die Niederschlagsmenge belief sich auf ein wenig zu trockene 90,1 % und die Sonnenscheindauer auf 101,3 %. Insbesondere im Nordosten Deutschlands war der spätwinterliche Charakter des Monats mit häufigen Schneefällen und auch Schneedecken noch am deutlichsten spürbar, während es im Südwesten zum einen deutlich weniger kalt und zum anderen auch erheblich trockener war (Berlin-Brandenburg -2,1 K Temperaturanomalie bei 28,7 % Niederschlagsüberschuss; Baden-Württemberg hingegen nur -0,4 K bei 34,2 % Niederschlagsdefizit).
Im Kontext der letzten 10 Jahre waren die Prognoseleistungen durchschnittlich für eine Einmonats-Märzvorhersage. Monatssieger wurde Frosch410 (287,4 Punkte = 95,8 % des maximal Möglichen), dem als Einzigem auch ein Volltreffer bei der Temperaturprognose gelang. - Allen erfolgreichen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!

* Wartungsbedingt kommt es derzeit noch zur Anzeige von Fehlermeldungen in fast allen Teilen des Portals, was wir zu entschuldigen bitten (01.03.18).

* Die Winter-Tipprunde 2017/18 (inklusive Dezember, Januar, Februar & 2-Monatsmärztipp) wurde wegen Umstellungsarbeiten von Monatsprognose.de per E-Mail durchgeführt. Die einzelnen Monate sowie der Gesamtwinter ist im Langfristforum von Wetterzentrale.de veröffentlicht.

* Die Februar- und Winterauswertungen sind erstellt (28.02./02.03.18). Auch diese wurden im Langfristforum von Wetterzentrale.de veröffentlicht und im Laufe der nächsten Zeit in die Monatsprognose.de-Datenbank transferiert. Achtung, diese 4 im WZ-Forum getippten Monate enthalten im Bereich Auswertungen derzeit keine gültigen Werte! Auch die Punktzahlen werden zurzeit noch nicht korrekt dargestellt. Wir arbeiten an der Behebung.

*************************************************************
KORREKTUR zum 2-Monatstipp APRIL 2018: - wird demnächst manuell eingegeben und hier entfernt -

* Nickwechsel Obmann -> Roddy
* Tipp Roddy 2M_April: 8.7 / 75 / 121 (fehlt in der DB)

KORREKTUR zur 1-Monatsauswertung MAI 2016:
- wird demnächst manuell eingegeben und hier entfernt -

* Teilnehmer Ivanj: Temperatur 13.2 (statt 1.1), Temp-Punkte 90 (statt 0), Monatspunkte 214.3 (statt 124.3), damit Vorletzter (statt Letzter)
* MITTELTIPP: Temperatur 13.5 (statt 13.1), Temp-Punkte 96 (statt 88), Monatspunkte 289.7 (statt 281.7), damit Platz 1 (statt 4)
*************************************************************

NÄCHSTE ABGABETERMINE:

03.06.2018, 23:59 Uhr MESZ: Abgabeschluss für die Sommerprognose 2018, die 1-Monats-Juniprognose sowie die 2-Monats-Prognose für den Juli

03.07.2018, 23:59 Uhr MESZ: Abgabeschluss für die 1-Monats-Juliprognose sowie die 2-Monats-Prognose für den August

03.08.2018, 23:59 Uhr MESZ: Abgabeschluss für die 1-Monats-Augustprognose sowie die 2-Monats-Prognose für den September


Haben Sie Anregungen oder Wünsche zur Verbesserung dieser Seite? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unser Gästebuch


Deutschland sucht die beste Langfristprognose: Jetzt als neuer Teilnehmer anmelden!